Kerio Connect 9.0.4 Kerio Anti-Spam

Kerio Connect 9.0.4 - Kerio Anti-Spam

Das Kerio Connect Update auf 9.0.3(später 9.0.4) bringt eine Überraschung mit sich. Eine neue kostenpflichtige Erweiterung gegen immer perfideres Spam-Aufkommen wird eingebaut - Kerio Anti-Spam powered by Bitdefender.

Wer Bitdefender AntiSpam 7 for Windows Workstations kennt, weiß, dass in Bitdefender nicht zwingend andere Technologien stecken als die bislang verwendeten Bayesian Filter von Kerio Connect. Zudem kombiniert Bitdefender allerdings Schwarm-Intelligenz und das macht dieses Produkt sehr interessant.

Die Kerio Anti-Spam Erweiterung ist in seiner Erkennung nicht nur auf sich selbst gestellt, sondern kommuniziert mit der Domain *.nimbus.bitdefender.net um Spam-Trends(z.B. temporäre Blacklist-Einstufungen von Mailservern) zu erkennen, bzw. die Schwarm-Intelligenz der Bitdefender Installationen zu nutzen.

Und hier fängt auch schon der Lernprozeß der Mailserver-Administration an. Die Kerio Connect Erweiterung Kerio Anti-Spam muß mit dem Bitdefender Host komunizieren, was in gehärteten Netzwerk-Umgebungen die Konfiguration von Ausnahmeregelungen in der Firewall notwendig macht.

If the computer with Kerio Connect is behind a firewall, you must allow access to:
*.nimbus.bitdefender.net
bda-update.kerio.com
If Kerio Connect uses a proxy server, Kerio Anti-spam communicates with Bitdefender via the proxy server.

Funktionert also die Einstufung von Spam schlechter als vor dem Update, ist Hand an die Firewall-Regeln anzulegen.

Das Kerio Connect Update bringt auch gleichzeitig die neue als Kerio Connect Client bezeichnete Webmail Oberfläche angelehnt an Outlook 2016 mit, die bisherige alte Oberfläche Kerio Webmail ist damit Geschichte.

Technisch interessant für Multserver-Umgebungen bzw. für die Ausfallsicherheit ist die Konfiguration mehrerer SMTP-Server, auch für jede Domain separat.

Klicken Sie auf die Sterne, um eine Bewertung abzugeben.

botMessage_toctoc_comments_9210